Information, Früherkennung und Unterstützung bei Glücksspielproblemen

Hände halten fallende Dominosteine auf

Café Beispiellos Mobil startete als Pilotprojekt unter dem Namen FIP (Frühintervention Glücksspiel) in gemeinsamer Trägerschaft des Caritasverbandes Berlin und der pad gGmbH. Erfreulicherweise konnte das Projekt in die Regelfinanzierung der Beratungsstelle Café Beispiellos | Lost in Space mit aufgenommen werden. Der Namen hat sich verändert, die Ziele und Aufgaben jedoch nicht!

Wir informieren und helfen Glücksspielerinnen und Glücksspieler sowie deren Angehörige. Wir unterstützen Fachkräfte bei der Früherkennung von Glücksspielproblemen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Arbeit mit Menschen, die Migrationserfahrung haben.

Bevor das Glücksspiel zum Problem wird:

  • Aufsuchende Arbeit – Wir kommen zu Ihnen!
  • Mehrsprachige Erstgespräche zum Glücksspielverhalten und zur Früherkennung von Glücksspielsucht
  • Kostenlose und anonyme Unterstützung
  • Vermitteln von Hilfen
  • Begleiten zu Beratungsstellen
  • Kostenlose Schulungen für Fachkräfte und Migrantenorganisationen

Hier finden Sie unseren Flyer

Finanziert wird das Projekt von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.